Abteilung Wurfscheibe

Interessieren Sie sich für das Wurfscheibenschießen, wenn ja dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Bei uns in Grimmen werden die olympischen Disziplinen Trap, Doppeltrap und Skeet auf einer landschaftlich schönen Anlage bestritten.

Kommen Sie uns besuchen im landschaftlich herrlichen Nordvorpommern, wenn wir Ihr Interesse für dem ausgefallenen Sport geweckt haben. Unser „Trapatoniteam“ wird Sie in die Geheimnisse dieses Sport einweihen. Es ist
an den Trainingstagen immer jemand von den Sportkollegen da, der mit Ihnen eine Runde über 25 Scheiben schießen wird. In der Vereinskantine können Sie dann mit Ihnen fachsimpeln und „Manöverkritik“ abhalten.

Auch Jugendliche ab 14 Jahren sind bei uns herzlich willkommen. Unser Nachwuchs wird mit Rat und Tat unterstützt und besonders gefördert. Bringen Sie gute Laune und schönes Wetter mit, dann geht alles wie von selbst. Seit Jahren qualifizieren sich die Grimmener Schützen für die Deutschen Meisterschaften.

Schießen von Wurfscheibendisziplinen
• olympisch Trap/Doppeltrap
• olympisch Skeet
• Jagdparcours mit Fasan, Ente, Schnepfe, Rollhase sportlich & jagdlich Pendelautomat

Es besteht für Firmen die Möglichkeit, den Platz für Betriebsausflüge und Schießveranstaltungen anzumieten. Außerdem für Vereinsangehörige, andere Vereine, Hegeringe und Jagdgemeinschaften. Betreuung des Schießens durch qualifizierte Standaufsichten. Gruppenpreise für Öffentlichkeitsschießen verstehen sich incl. Leihwaffen und Munition, diese sind lt. Preisliste zu erfragen.

2 Gedanken zu „Abteilung Wurfscheibe

  1. Peetz

    Moin liebe Sportkollegen,

    eine umfangreiche Darstellung des Vereins habt ihr ja, aber bitte wo befindet sich denn der Schießplatz?
    Ich habe jedenfalls keine Anfahrtshinweise und auch keine Kostenhinweise für die einzelnen Disziplinen gefunden.Oder habe ich da irgendwo etwas übersehen?
    Gebt mir doch bitte detaillierte Infos, da mich bestimmt der Weg aus dem fernen Westen auch mal in die schöne Gegend um Rügen führen wird.
    Mit sportlichem Gruß
    Dietmar Peetz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.