Archiv der Kategorie: Bogensport

Bogensport im Feuerschein Nachtschießen 2017

  

Am Sonnabend den 7.10.2017 fand das 4. und mit Abstand das feuchteste Nachtschiessen in Grimmen statt.

Trotzdem ging es 18:00 Uhr los. Da der Regen keine Pause machte, wurde das Programm mehrfach geändert und verkürzt. Zum Schluß wurde nur auf die selbst gebauten Vögel geschossen.

Der Eintopf und das Gegrillte fanden aber ihre Abnehmer. Auch das Anzünden des Lagerfeuers mit Brandpfeilen war wegen des Regens nicht leicht. Im nächsten Jahr gibt es wieder ein Nachtschiessen.

Gutes Wetter wird bestellt.

Alles aufs Gold

i. A. Uwe Appelfelder

Kreis- Kinder- und Jugendsportspiele 2017

Im Mai 2017 fanden bereits zum 5. Mal die Kinder und Jugendspiele des Landkreises  Vorpommern/Rügen statt. Seit 3 Jahren gibt es hier auch Wettkämpfe im Bogensport.
Wie auch in den vergangenen Jahren richtete der PSV Grimmen die Wettkämpfe aus.  Angereist waren diesmal 11 Bogenschützen aus 6 Vereinen. Gestartet wurde in 4  verschiedenen Klassen und auf eine Entfernung von 10 m bzw. 18 m geschossen. Da  alle Bogenschützen pünktlich angereist waren, konnte das Turnier auch eher  beginnen.
Geschossen wurde der 1. Durchgang mit 30 Pfeilen. Nach kurzer Pause ging es
weiter, mit wiederum 30 Pfeilen. Da die Ergebnisse doch relativ weit auseinander
lagen, war schnell klar, wer hier der Erste in seiner Klasse wird.
Sieger waren Kilian, Felix, Christina und Phillip. Sie erhielten jeder eine Urkunde und  eine Goldmedaille.  Der Bogenschütze mit den meisten Punkten erhielt noch einen besonderen Preis. Felix  konnte ihn mit nach Hause nehmen.
Nach der gemeinsamen Mittagspause und einer Bratwurst vom Grill ging es diesmal  weiter. Es wurden wieder besondere Ziele in verschiedenen Entfernungen aufgebaut.  So galt es Luftballons und ein Pendel zu treffen. Geschossen wurde auch im Sitzen  und vom erhöhten Stand.
Zum Schluss waren sich alle einig. Es war ein gelungenes Turnier. Zur
Sommersonnenwende am 23.6.2017 gibt es das nächste Turnier. Diesmal mit
Nachtschiessen, Übernachtung, Cloudschiessen und gemeinsamen Frühstück.
i.A. U. Appelfelder

Bogensport Turnier zu Weihnachten 2016

Wie bereits in den vergangenen Jahren fand auch diesmal ein Weihnachtsturnier der Bogensportler aus Grimmen im Gymnasium statt. Das wichtigste Utensil hatte bei der Anreise keiner vergessen, die weihnachtliche Kopfbedeckung.
Angereist waren über 30 Interessenten aus Grimmen, Stralsund, Greifswald, Neubrandenburg und von der Insel Rügen. Nach kurzem Einschiessen ging es zum Turnier. Hier traten 21 Schützen an. Geschossen wurde mit Recurvebögen mit und ohne Visier, Jagdrecurve, Compound und Langbogen. Vorbereitet waren 6 Scheiben mit weihnachtlichen Motiven in unterschiedlicher Entfernung, die es zu treffen galt. Jeder konnte nach vorbereiteten Ablauf auf jede Scheibe schießen. Für die Erwachsenen galten nur volle Treffer. Die Kinder und Jugendlichen bekamen zusätzlich 9 Punkte für angerissene Ziele. Damit wurde eine ungefähre Chancengleichheit hergestellt.
Eine Herausforderung waren die unterschiedlichen Entfernungen und die verschiedenen Motive, wie Baum, Sterne und Geschenke. Einige kamen damit sehr gut zurecht, wären andere doch Probleme hatten. Die Luftballons wurden fast immer gleich im ersten Versuch getroffen. Bei den kleinen Stiefeln sah dies ganz anders aus. Es galt es aber nicht nur die selbstgefertigten weihnachtlichen Ziele zu treffen, sondern der Spaß und die Freude am gemeinsamen Bogensport standen im Vordergrund.
2016-12-weih-turnier-gmn-gym010
Die glücklichen Gewinner waren bei den Schülern/Jugend Zala und Henning mit 89 bzw. 120 Punkten. Bei den Erwachsenen hatten Kathleen und Uwe mit 120 bzw. 140 Punkten die meisten Treffer.
Neben den Medaillen gab es diesmal kleine Preise für alle Teilnehmer. Die beste Gruppe mit Ute, Ronny und Uwe erhielt für ihre Anstrengungen jeweils ein Schweißtuch. Die glückliche Siegerin über alle Klassen Kathleen erhielt den wertvollsten Preis. Jetzt muss sie ihn nur noch von der Insel Rügen abholen.
Die Ergebnisse sind unter www.bogensport-grimmen.de abrufbar. Dort sind auch einige Bilder vom Turnier zu sehen.
Im nächsten Jahr beginnt das Training am 3.1.2016 um 18:00 Uhr im Gymnasium.

Nachtschiessen der Bogensportler des PSV Grimmen 2016

Zum 3. Nachtschießen luden die Bogenschützen des PSV am 8.10.2016 ein. Gekommen sind insgesamt 23 Bogenschützen mit ihren Verwandten und Freunden.
Auch das Wetter meinte es diesmal gut mit uns. Den ganzen Abend blieb es trocken und so  konnte pünktlich 18:00 mit dem Einschießen begonnen werden. Zur Stärkung gab es  Bratwurst vom Grill und selbstgemachten Eintopf.
nachtschiessen-2016-12Zum Beginn ging es darum, wer mit den Brandpfeilen das vorbereitete Lagerfeuer unmittelbar  neben dem Bogenplatz in Brand setzen kann. Geschossen wurde hier auf 10m ohne Visier und  nur die Treffer in den 5 gelben Ringen pro Auflage wurden gewertet. Nach 3 Runden standen  die Gewinner fest. Gleich mit den ersten Pfeilen wurde das Lagerfeuer entzündet.
Ein Wertungsschiessen fand diesmal nicht statt, so dass alle ganz gespannt waren, was nun  folgt. In Luftballons waren bereits vorher beschriftete Zettel versteckt. Dann wurden die  Luftballons auf dem Platz verteilt und mit Knicklichtern und Fackeln beleuchtet. Niemand  wusste nun genau welcher Preis in welchem Luftballon ist. Jeder hatte zwei mit Knicklichtern  markierte Pfeile und konnte nun zeigen wie gut er trifft. Einige taten sich dabei schwer,  während andere souverän mit jeden Pfeil einen Ballon trafen. Aber letztlich hat dann doch  jeder einen Luftballon getroffen und konnte einen der wertvollen Preise abräumen. Es gab
neben Trostpreisen und Kleingewinnen sogar ein Bogenstarterset zu gewinnen. Der glückliche  Schütze war Leon. Der Abend klang dann am Lagerfeuer aus und alle waren sich einig. Es war ein gelungener gemeinsamer Abend der allen gefallen hat. Im nächsten Jahr gibt es wieder ein Nachtschiessen beim PSV Grimmen.
Bilder dazu gibt es unter www.bogensport-grimmen.de zu sehen.
Uwe. A.

Herbstturnier der Bogensportler 2016

Am 17.9.2016 fand das Herbstturnier der Bogensportler auf dem Gelände des PSV Grimmen statt. Eingeladen waren Kinder und Jugendliche. Besonders aus dem Landkreis VR, aber auch befreundete Vereine kamen zum Turnier. Teilgenommen haben 18 Bogenschützen in den Altersklassen Beginners, Schülerklasse B und C.
Geschossen wurden diesmal 45 Pfeile als Turnierwertung und 5 Runden beim Pokal um den „Goldenen Pfeil des PSV“. Angetreten wurde in den Klassen Recurve und BoV (Jagdrecurve, Lang- und Blankbögen).

herbstturnier-der-bogensportler-2016-2

Für einige war es das erste Turnier und sie waren auch gleich erfolgreich. So belegten von den 3 Startern des PSV gleich 2 erste Plätze. Als etwas besonders war diesmal auch ein Robin Hood Schuss dabei. Hier trifft der zweite Pfeil einen bereits steckenden Pfeil, spaltet diesen und bleibt stecken. Das wollten natürlich alle sehen.
Für das Pokalschiessen wurden die Scheibenauflagen extra verändert und 4 zusätzliche gelbe Zielpunkte aufgeklebt. Nur wenn der Pfeil ins Gelbe trifft wird gewertet. Dabei darf aber nur ein Pfeil pro Zielpunkt treffen. Das Ergebnis zeigte dann doch, wie unterschiedlich der Trainingsstand der Einzelnen ist. Die Ergebnisse sind unter www.bogensport-grimmen.de unter Turnier abzurufen.
Zum Abschluss waren sich alle einig, es war ein gelungenes Turnier. Der PSV wird auch im nächsten Jahr wieder ein Turnier für Kinder ausrichten und hofft auf rege Beteiligung von Bogensportlern aus anderen Vereinen des Landkreises.

Kinder- u. Jugendsportspiele 2015

Erstmals mit Bogenschießen in Grimmen

BogenschiessenBei den 3. Kreis- Kinder- und Jugendsportspiele Vorpommern – Rügen wurden in 23 Sportarten die Besten ermittelt, unter anderem auch im Sportschießen. Für die Durchführung am 02. und 03.05 zeigte sich der PSV Grimmen verantwortlich. Zu den hier bereits viele Male vorher durchgeführten Luftdruck- und Wurfscheibendisziplinen kam in diesem Jahr erstmals der Bogensport hinzu. Schützenbruder Uwe Appelfelder organisierte mit Hilfe von weiteren Bogensportlern das Turnier. Knapp eine Woche vorher investierte der PSV nochmals in notwendige Ausrüstung für den, nach der Wettkampfordnung des DSB, durchzuführenden Wettkampf. Hierzu zählten mehrere Scheibenständer, Zielscheiben und Auflagen in erforderlicher Anzahl.

Aus 3 Vereinen waren Bogensportler angereist. Da alle erst 1 Jahr lang trainieren waren die Voraussetzungen bei fast allen gleich. In Grimmen mussten sie nun ihre, innerhalb des letzten Jahres, angelernten Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis stellen.
Bei schönstem Wetter konnten am Sonntag dann um 10:00 Uhr die ersten Trainingspfeile zum Aufwärmen abgeschossen werden. Nach einer halben Stunde wurde der Beginn des Turniers angekündigt. Daraufhin stellten sich alle Teilnehmer nebeneinander auf die ihnen zugewiesenen Plätze.

Insgesamt wurden von jedem 60 Pfeile auf 10 m geschossen. Jeweils 2 Bogensportler teilten sich eine 80 cm Scheibe. Nach jeder Passe wurden die Pfeile geholt und die erreichten Punkte notiert. Auch auf die Nachbarscheiben wurde mal geschaut um zu sehen, wie gut die anderen sind.

SiegerehrungPersönliche Markierungen oder verschiedene Federn auf den Pfeilen machten die Auswertung und Zuordnung der Treffer leichter. Abgesehen hiervon kam bei unklarer Sachlage manchmal der Kampfrichter mit einer Lupe zum Einsatz. Nach zehn Passen (je 3 Pfeile) war die Hälfte geschafft. Nach einer kurzen Pause und weiteren 30 Pfeilen wurde das Turnier für beendet erklärt.

Männliche SiegerDie Siegerehrung konnte nach kurzer Mittagspause durchgeführt werden. Bester der Schülerklasse männl. wurde Fabian Engel (522/JSV Grimmen) vor Paul Topschall (518/SV Diedrichshagen) und Leon Studier (505/JSV Grimmen).

Bei den Amazonen, Schülerklasse weibl. siegte Marie Meißner (482) vor Christina Aschoff (462) beide SG Greifswald.

Alle erhielten eine Urkunde mit ihrer Platzierung und eine Teilnehmermedaille. Nach dem (an-) spannenden Wettkampf herrschte eine gelockerte Stimmung unter den durchweg jungen Sportlern ebenso wie unter den Betreuern und mitgereisten Angehörigen, die sich gegenseitig Einladungen und Zusagen für kommende Wettkämpfe ihrer Schützlinge versprachen. Auch im nächsten Jahr wird Anfang Mai wieder in Grimmen ein Bogenwettkampf für Kinder stattfinden.

Bereits am Samstag den 02.05, erfolgte der Vergleich im Luftdruckschießen. Hier war Schützenbruder Hans- Georg Wetzel federführend. In gewohnter Manier leitete er hier das Schießen an. Nach einem Durchgang auf der Anlage mit 10 Schießbahnen konnten die Ergebnisse bekannt gegeben werden.

Schüler LGBei der Disziplin Schüler LG Aufgelegt errang die meisten Ringe Malte Schmiedel (180/PSV Grimmen), danach folgte Malte Köhn (177/SV Borgwallsee) und dann Calvin Ben Meier (172/PSV Grimmen). In der Jugendklasse LG startete Marc Panten (271/SV Borgwallsee) und bei den Junioren LG Lennart Deeken (241/SV Borgwallsee).

Die Protokolle aller Wettkämpfe erhält der Kreissportbund Vorpommern- Rügen.

T.J.