Unser Feriencamp auf dem Schützenplatz 2019

Am vorletzten Wochenende unserer Sommerferien haben wir ein Feriencamp mit den Kindern des Vereins gemacht. Am Freitag ging es los. Nachmittags kamen alle und haben ihre Zelte aufgebaut. Zum Abendessen gab es selbstgemachte Wraps. Anschließend wurde die Feuerschale angemacht und gemütlich darum gesessen.

Am Samstag sind wir dann nach Stavenhagen ins Waldbad gefahren. Es war da total schön. Das Wasser war beheizt. Es gab auch ein Becken mit Sprungtürmen. Und eine ganz breite Rutsche, wo wir ganzen Kinder nebeneinander rauf passten. Nach dem Mittagessen sind wir weitergefahren nach Burg Stargard zur Sommerrodelbahn. Auch hier hat es richtig Spaß gemacht. Völlig k. o. sind wir zum Platz gefahren. Dort haben wir mit den Eltern gegrillt. Diese sind dann nach Hause gefahren und die Kinder sind da geblieben. Ganz spät, es war schon dunkel! Da haben wir mit Leuchtpfeilen auf einen beleuchteten Luftballon mit Bogen geschossen. Dann gab es noch ein richtiges Unwetter mit Gewitter, so dass wir alle aus unseren Zelten flüchten mussten. Unsere letzte Nacht verbrachten wir in der Turnhalle. Es war ein kurzes aber schönes Feriencamp und ich wünsche mir das nächste Jahr wieder eins.

geschrieben von Teilnehmerin
Vicki Schliephake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.