Landesmeisterschaft der Jäger Mecklenburg-Vorpommern 2017

Die Regenmeisterschaften 2017

Am 30.06. und 01.07.2017 fand auf dem Schießstand des PSV Grimmen die diesjährige Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen statt. Zum Glück hatte Petrus ein Einsehen mit den Teilnehmern und Wettkampfrichtern. Die Regenmengen waren nicht so groß wie in anderen Regionen der Republik an diesem Wochenende, obwohl Gummistiefel nicht unbedingt eine schlechte Idee waren als Fußbekleidung.

Aber den widrigen Umständen zum Trotz waren die Wettkampfergebnisse und die Stimmung sehr gut. An beiden Wettkampftagen wurde fair und kameradschaftlich gekämpft.

Derr Wettkampf lief problemlos ab. Dieses ist in zum einen der sehr guten Vorbereitung durch den Betreiberverein PSV Grimmen, und zum anderen den vielen freiwilligen Helfern zu verdanken. Denn ohne diese Helfer, das weiß jeder der schon einmal eine solche Veranstaltung organisiert hat, geht es nicht. Meinen Dank an euch alle.

Im nächsten Jahr wird es aber wohl eine Änderung geben beim Ablauf der Landesmeisterschaft. Es ist geplant sie dann an einem Samstag und Sonntag stattfinden zu lassen, um Probleme mit Beruf und Schule der Teilnehmer größtmöglich zu umgehen.

Aber kommen wir nun zu den Siegern. Landesmeister wurde mit 339 Punkten der Weidgenosse Henning Gruß. Er gewann mit 194 Punkten auch die Einzelwertung Büchse. Es folgten in der Gesamtwertung die Weidgenossen Frank Mayer (334 Punkte) und Karl Poltier (330 Punkte).

Weiterhin waren erfolgreich, bei den Junioren Cris Neumann (323 Punkte), Damen Kati Ebel (266 Punkte). In der Altersklasse Harald Düde (328 Punkte), Seniorenklasse Manfred Geisler (319 Punkte) punktgleich mit Erich Steffen. Den Unterschied machte hier nur ein Treffer 2 beim Skeet aus.

Bester Flintenschütze wurde Eric Bodenhaupt mit perfekten 30 Tauben. Die Kurzwaffendisziplin gewann der Weidgenosse Dirk Heyden mit 182 Punkten. Als Kurzwaffenmannschaft war das Team aus Nordwestmecklenburg erfolgreich. Die beste Mannschaft in der Kombination Langwaffe kommt aus Mecklenburg-Strelitz. Sie erreichten sehr gute 1306 Punkte.

Ich wünsche allen Teilnehmern an der Landesmeisterschaft Weidmannsheil, und hoffe alle gesund und munter im nächsten Jahr wieder zu sehen. Den Gewinnern natürlich auch mein herzlichster Glückwunsch.

Alle Ergebnisse der Landesmeisterschaft können auf der Internetseite des LJV unter Jagdlichen Schießen angesehen werden.

Aber die Wettkampfsaison ist noch nicht beendet, Am 05. August tritt eine Auswahl unseres LJV beim Vergleichs-, und Großgoldschießen der Neuen Bundesländer in Grimmen an. Und vier Wochen später, vom 06. bis zum 09.09. geht es dann zur Bundesmeisterschaft nach Garlstorf bei Hamburg. Dort wollen sie die sehr guten Platzierungen vom letzten Jahr wiederholen. 

Uwe de Lahr
Landesschießobmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.