Neujahrsmeisterschaft 2020

Traditionell fand auch in diesem Jahr am Ende des Monats Januar das Neujahrsmeisterschießen statt.
Für die reichlich gedeckte Kuchentafel sorgte dieses Mal die Ehefrau von Hans-Ulrich Alff. An dieser Stelle einen herzlichen Dank dafür. Die Teilnehmer und Zuschauer bedienten sich hier gerne.
Während die einen sich schon den Kuchen schmecken ließen, schossen die anderen schon fleißig drauf los. Im fliegenden Wechsel wurden die Schießstände geentert.

Dieses Jahr gab es ein erweitertes Reglement. Schossen 2019 die Kinder noch bei den Erwachsenen mit, sollten dieses Jahr die Erwachsenen unter sich bleiben. Hierbei gab es aber auch wieder eine A und B-Wertung, damit auch die Leistungsschwächeren nach den 20 Schuss Preise gewinnen können.  Die Erweiterung war die Einführung einer Familienwertung, bei der jeweils ein Kind mit einem Eltern- oder Geschwisterteil ein Team bildete. Dabei schossen die Kinder jeweils 10 Schuss und die anderen 10 Schuss steuerten die Familienmitglieder bei.

Bei den Erwachsenen starteten 15 Teilnehmer. In der Familienwertung rangen 8 Mannschaften um den Sieg und damit den Pokal.

In der Familienwertung ging es spannend zu. Den ersten und zweiten Platz trennte nur 1 Ring. Mit 184 Ringen setzten sich Ulli und Anke Steinweller vor Chantale und Sebastian Schwabe mit 183 Ringen durch. Die Teams auf Platz drei und vier hatten jeweils 174 Ringen geschossen. Durch die beste letzte Serie mit 97 Ringen verwiesen Lucas und Tom Schwietzer das Mutter-Tochter-Team Vicki und Anja Schliephake auf den undankbaren vierten Platz.

In der Gruppe B endete die Wertung ebenfalls mit einer Ringgleichheit. Platz 1 und 2 schossen beide 172 Ringe. Mit der letzten besseren Serie schnappte Anja Schliephake, die im Vorjahr noch Neujahrsmeisterin wurde, Bruno Leplow den ersten Platz vor der Nase weg. Den dritten Platz belegte Gunnar Neander mit 168 Ringen.

In der Gruppe A war es knapp, aber eindeutig. Mit 191 Ringen, der gleich Ringzahl wie 2019, ging der erste Platz der Gruppe A und damit der Neujahrmeistertitel an Anja Wetzel. Tom Schwietzer belegte mit 189 Ringen den zweiten Platz vor Hans-Georg Wetzel mit 181 Ringen.

Anja Wetzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.