2. Mittsommernachtsturnier der Bogenschützen des PSV Grimmen

Zum 2. Mittsommernachtsturnier luden die Bogenschützen des PSV am 7.7.2018 ein.

Im vergangenen Jahr war das Turnier wegen Dauerregen nur zum Teil möglich und wortwörtlich ins Wasser gefallen. Diesmal meinte es das Wetter aber gut mit uns.

Angelegt war das Turnier für Anfänger und erfahrene Bogenschützen. Auch Teilnehmer mit Behinderungen konnten den Parcours ohne große Schwierigkeiten bewältigen.

Von mehreren Vereinen und von nicht organisierten Bogenschützen sind 32 Starter angereist.

Gewertet wurden hier Lang- und Primitivbogen, Recurve und Jagdrecurvebogen in den verschiedenen Altersklassen, so dass es insgesamt 8 Sieger gab.

Der Start war 18.00 Uhr. Zuerst ging es für die 6 Gruppen in die sogenannte Waldrunde. Die Treffer wurden nach nordischer Wertung ermittelt. Es geht darum mit maximal 3 Pfeilen, wobei der erste getroffene Pfeil gilt, möglichst das Kill zu treffen. Mit jedem weiteren benötigten Pfeil verringerte sich die Punktzahl.

Aufgebaut waren 20 3D Ziele die entsprechend in Szene gesetzt wurden. So stand der Alligator am Graben und musste durch eine Baumgruppe anvisiert werden. Der Fuchs war versteckt im Dickicht. Das Reh im Wald war von der Entfernung schwer einzuschätzen. Dort konnte so mancher Pfeil gesucht werden. Es gab auch 2 bewegliche Ziele, zwei blaue Vögel. 3 Ziele waren als Sonderziele gestellt. Besonders das Loch hat dabei einige Schwierigkeiten bereitet, da es dann doch nicht so leicht war das verdeckte Loch zu treffen. Wer bei den Sonderzielen gut traf, konnte bereits ein Viertel der maximal erreichbaren Punkte erzielen.

Nach dem Abendbrot ging es in die Hunterrunde. Hier galt es gleich mit dem ersten Pfeil zu treffen.

Zum Abschluss gab es für alle Bogenschützen ein Cloutschiessen. In ca. 60 m Entfernung stand ein Dodo, den es zu treffen galt. Am dichtesten war die jüngste Bogenschützin Sophie. Sie konnte ein kleineres 3 D Ziel mit nach Hause nehmen.

Gegen 23:00 Uhr war es dann soweit. Fast alle Pfeile wurden wieder gefunden und die Siegerehrung fand statt. In den verschiedenen Klassen gewannen Jens mit 590, Finn mit 355, Leon mit 503, Mario mit 621, Stefanie mit 448, Sophie mit 465, Susan mit 483 und Georg mit 713 Punkten.

Als Preise gab es eine Sonderabfüllung vom Whiskyhaus Stralsund, Pfeilkratzer und Multittools.

Wir möchten allen Bogenschützen für den reibungslosen Ablauf danken und laden zum 20.Oktober zum 5. Nachtschiessen ein.

Der Parcours auf dem Gelände des PSV Grimmen ist jeden Sonntag ab 13.00 Uhr für Bogenschützen und Anfänger geöffnet. Infos unter bogensport-grimmen.de

Alles auf Gold, i.A. Appelfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.