Neujahrsmeisterin 2019 gefunden

Am 26.01.2019 lud der PSV Grimmen zum Neujahrsmeisterschießen ein. Dem Ruf folgten die Schüler mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden und etliche Schützenschwestern und -brüder.
Die Eröffnung des Nachmittags übernahm Anja Wetzel, der die Wettkampfleitung oblag. Sie richtete Dankesworte an die Mutties der Schüler, die Kuchen gebacken hatten und damit dafür gesorgt haben, dass die Kaffeetafel reich gedeckt war. Nach der Einleitung meldeten sich alle Interessierten an und nahmen ihre Scheiben in Empfang. Zunächst stärkten sich die Schützen und ihre Begleiter mit Kaffee und Kuchen.

Den Auftakt machten die Schüler, die zweimal die Woche hier ihr Training absolvieren und somit einen Vorteil gegenüber ihren Familienmitgliedern hatten. Im Anschluss starteten gleich die Eltern, Großeltern und Geschwister. Sie bekamen durch die Kleinen zuerst eine Einweisung in die Handhabung und konnten sich nun an der Waffe testen und in familieninternen Wettkämpfen messen.

Dieses Jahr gab es wieder Probeschüsse, was besonders für die Eltern, Großeltern und Geschwistern Anklang fand. So konnten sie sich erst mal warm schießen. Nach den ersten zehn Schuss erfolgte die Einteilung des 27 Teilnehmer starken Starterfeldes in die Gruppe A (die Leistungsstarken) und Gruppe B (die etwas Schwächeren). So hatten auch die nicht so leistungsstarken Teilnehmer eine Chance auf einen der sechs Preise.

Sieger Gruppe B vlnr Dr. Regina Karle mit 161-Kerstin Deinert mit 162-Florian Köpke mit 160

In der Gruppe B war die Platzierung besonders eng. Es setzte sich Kerstin Deinert mit 162 Ringen durch. Sie ließ Dr. Regina Karle mit 161 Ringen und Florian Köpke mit 160 Ringen hinter sich.

Sieger Gruppe A vlnr Ulli Steinweller mit 184 Ringen-Anja Schliephake mit 191 Ringen-Anja Wetzel mit 183 Ringen

Ganz so knapp waren die Ergebnisse in der Gruppe A nicht. Den Titel der Neujahrsmeisterin 2019 sicherte sich Anja Schliephake mit 191 Ringen vor Ulli Steinweller mit 184 Ringen und Vorjahres-siegerin Anja Wetzel mit 183 Ringen. Der Nachmittag war somit ein voller Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.