Weihnachtschießen beim PSV 2015

Textfeld: Weihnachtsschießen auf dem JagdparcoursAm Sonnabend dem 12.12.2015 trafen sich 13 Interessierte auf dem Platz des PSV Grimmen um das Jahr Zweitausendfünfzehn zünftig mit dem Weihnachtsschießen zu beenden. Diesen Wettkampf gibt es schon viele Jahre und Einige sind zum wiederholten Male zu dieser Veranstaltung gekommen. Mike Stöcker, der Landesreferent für das Wurfscheibenschießen, übernahm die Rolle des Kampfrichters. Zur Routine wurden solche, vom Polizeischützenverein ausgerichteten Pokalwettkämpfe noch nie. 

Textfeld: Sten Wittscheck (v.l.) und Siegfried Pahl auf dem Skeetstand

 

 

 

Fast jedes Jahr wird die Ausschreibung modifiziert und die Meinungen und Anregungen der Teilnehmer fürs nächste Mal berücksichtigt. Dieses Jahr ging es für alle vom „Laufenden Hasen“ über den Skeetstand zum Jagdparcours. Überraschender Weise kamen dieses Jahr ausschließlich Angehörige des PSV zum vereinbarten Termin. Gerade das ist eines der Ziele des PSV, Wettkämpfe organisieren und durchführen um den Mitgliedern des Vereines die Möglichkeit zur regelmäßigen Ausübung ihres Hobbys zu geben.

Textfeld: Dieter Pahl mit dem von Ulrich Dahms gestifteten Pokal

 

 

 

 

Dieses Jahr konnte im Gesamtergebnis Schützenbruder Dieter Pahl überzeugen. Ihm gelangen, mit den Hasen- Skeet- und Trap-Schroten die besten Treffer. Mit 45 Punkten und nur einem weniger belegte Schützenbruder Sten Wittscheck den Zweiten Platz. Den dritten Platz mit 43 Punkten erkämpfte der Juniorschütze Hannes Kläve. Unter der Woche trainiert Hannes eigentlich nur die olympische Disziplin Trap aber er wollte an diesem Wochenende die Vielseitigkeit seiner Bockflinte ausprobieren, und das ist ihm gelungen.
Textfeld: Siegerehrung im Clubraum

Auch alle anderen Schützen hatten ihren Spaß. Noch lange nach der Siegerehrung blieben die Teilnehmer im Clubraum des PSV zusammen um die eine oder andere Erfahrung des Tages zum Besten zu geben.
T.J.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.