Starke Ergebnisse unserer Schützen bei den Deutschen Meisterschaften 2018 in München

Bei den deutschen Meisterschaften in München lieferten unsere Schützen hervorragende Leistungen ab und scheiterten nur knapp an den Medaillenplätzen.

Wettkampf Judith Schüler (Flinte Trap Damen)

Bei den Frauen kämpfte Judith Schüler für unseren Verein um die Plätze und zog als Vierte in die Finalrunde ein. Bis dahin war sie noch auf Medaillenkurs, doch in der Finalrunde klappte nicht mehr viel, so dass sie einen tollen sechsten Platz erreichte.

Wettkampf Julia Freese (Flinte Trap Juniorinnen II/w)

Knapp, knapp, knapp ging es auch beim Wettkampf von Julia Freese zu. Nach drei Runden sah alles richtig gut aus und Julia lag aussichtsreich auf Medaillenkurs. Doch dann kam die letzte Runde und da flatterten Jule wohl etwas die Nerven und nur zwei Tauben fehlten zum dritten Platz. Aber Trainer Holger Westphal war trotzdem vollkommen zufrieden mit dem Auftritt.

Wettkampf Eric Staschock (Flinte Trap Junioren II/m)

Genauso wie unsere Jule, wird sich Eric nach diesen Meisterschaften ärgern. Er verpasste ebenfalls hauchdünn das Podest und musste sich mit dem undankbaren vierten Rang begnügen. Zu Beginn überwiegt natürlich erst einmal die Enttäuschung, so knapp an einer Medaille gescheitert zu sein, doch mit etwas Abstand werden alle realisieren, was sie da geleistet haben.

 

Wettkampf Max Becker (Flinte Trap Jugend/m)

Max war unser letzter Schütze im Bunde und schoss durchschnittlich gute Serien. Doch über einen neunten Platz kam er nicht hinaus, da an diesem Tag viele seiner Gegner ein Tick besser waren. Dennoch kann Max über seine 101 Treffer stolz sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.